Scot Lit

Ein schottischer Kulturverein ohne schottische Kultur? Nein, das hat uns nicht gefallen!
Einige Gleichgesinnte haben sich entschlossen: Scot Lit muss wieder leben!

Diese Abteilung gibt es seit April 2002. Der Name Scotlit wurde von dem Begriff „Scottish Literature“ abgeleitet, und die Mitglieder befassen sich, wie der Name andeutet, mit der literarischen Seite der schottischen Kultur, d.h. mit Gedichten und Folkloreliedern, auch noch mit Kurzgeschichten sowie mit literarischen Werken, die mit Schottland zu tun haben.

Nach einer kreativen Pause geht es nun wieder los und Scot Lit wird erneut belebt.

Unser erstes Treffen findet am Freitag, den 31. März 2017 um 18.30 Uhr im Owl Town Pub, am Hagenmarkt in Peine statt.

Geplant ist zukünftig, ein gemeinsames Treffen in lockerer Runde einmal monatlich durchzuführen.

Wir wollen gemeinsam die schottische Literatur mit Allem, was dazugehört, entdecken.

Über Anregungen und kreative Ideen freuen wir uns! Alle Schottlandfreunde sind herzlich willkommen!

(us)



 

Außer den monatlichen Treffen veranstalten wir Ausflüge an interessante Ziele in der Umgebung, die direkte bzw. indirekte Beziehungen zur Geschichte Schottlands haben, z.B. das Celler Schlossmuseum, Schloss Ahlden an der Aller sowie Schloss Marienburg bei Hildesheim.

2007 war die Abteilung eine knappe Woche in Schottlands Hauptstadt Edinburgh, wo wir solche Sehenswürdigkeiten wie die Burg, die St Giles Kathedrale sowie den Palast Holyrood House besuchten. Dazu gab es einen Ausflug nach Stirling, wo wir unter anderem das Schlachtfeld von Bannockburn (1314) besichtigten. 2009 ging es nach Jedburgh im Grenzland.

Wha’s like us? Guy few – and there a‘ deid!

Scottish Culture Club Peine e.V.Webmaster